Das PNF- Konzept ist ein physiotherapeutisches Analyse- und Behandlungskonzept, was vor allem in der Neurologie, aber auch in allen anderen Fachgebieten der Krankengymnastik seine Anwendung findet.
Dabei analysieren wir Ihr Bewegungsverhalten und vergleichen es mit der physiologischen Bewegung, um dann gemeinsam mit Ihnen Ziele für eine Verbesserung des Bewegungsverhaltens zu setzen und daraufhin die Behandlung zu planen.
Das PNF- Konzept hat das Ziel, pathologisch veränderte Bewegungsabläufe wieder zu physiologischen (gesunden) Bewegungsabläufen zurückzuführen.
Die Behandlungsziele können zum Beispiel sein, Muskelspannung zu normalisieren (z. B. Spastizität herabzusetzen oder schwache bzw. gelähmte Muskeln zu aktivieren), die motorische Kontrolle, die Mobilität, die Motorik und Koordination zu fördern und somit wieder ein gesundes Bewegungsverhalten herzustellen.

 

Zurück zu Physiotherapie/Krankengymnastik